digital-joker.de Foren-Mix by |_TRoN_|   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
   
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken
Impfen- An alle (Gelesen: 42837 mal)
Kentra
Schreiblegende
**
Offline


Anmerkung: Ich bin nicht
ledig!!! :)

Beiträge: 610
Kreis Viersen
Geschlecht: female
Impfen- An alle
22.05.2008 um 10:20:47
 
Ich fühl mich echt mies...
Ich bin stark verunsichert, was für mein Kind das beste ist:
Nicht Impfen lassen oder Impfen!
Auch hier gibt es anscheinend Dinge die dem normal sterblichen so nicht erklärt wird. Impfungen enthalten z.B. Formaldehyd und Quecksilber! Beides hochgiftig!
Aber näheres hier

Klick mich!

Ich hab mir jetzt erst mal Das hier bestellt um mich weiter zu Informieren.

Mit den weiteren Impfungen warte ich bei dem kleinen Kacka jetzt erst mal ab! Weiters folgt wenn ich mich entschieden habe was ich mache aufgrund der dann hoffentlich besser informierten Situation!
Zum Seitenanfang
 

...&&&&&&...
 
IP gespeichert
 
|_TRoN_|
Administrator
***
Offline


...against the MCP!

Beiträge: 891
Germany
Geschlecht: male
Re: Impfen- An alle
Antwort #1 - 23.05.2008 um 00:10:44
 
Guter Hinweis,

jetzt bin auch ich richtig verunsichert! Allein schon wie mit Dr. Semmelweis im 19. Jh. umgegangen wurde, lässt Böses erahnen und stärkt die Thesen der Betreiber.
Zum Seitenanfang
 

.-== Sapere Aude! ==-.
|_
TRoN
_|
@ digital-joker.de
Homepage tronpk 62748419  
IP gespeichert
 
Doldan
Ex-Mitglied


Re: Impfen- An alle
Antwort #2 - 23.05.2008 um 08:31:33
 
Naja, einerseits isses schon krass was da alles drinsteckt, aber auf der anderen seite würden die es nicht anbieten, wenn die chancen auf komplikationen zu hoch seien..
also die meissten leute in meiner bekanntschaft wurden geimpft und mit dem zeug vollgepumpt, und seht an mir, es hat nicht geschadet  Smiley Smiley
Wobei ich mir bei nem kleinkind auch sorgen machen würde :/
nicht leicht so ne entscheidung..
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Bartho
engagiertes Mitglied
***
Offline


Ich liebe dieses Forum!

Beiträge: 40
Re: Impfen- An alle
Antwort #3 - 23.05.2008 um 09:28:36
 
ist irgendwo ja schon spassig....

Weltaufklärer und Verbesserer warnen vor einer Welt in der Meinungen "gemacht" werden, globale verschwörungen werden projeziert und dann liest man solche Artikel. Ich mag den wahrheitsgehalt jetzt nicht in % schätzen, habe mir mal den kleinen Abschnitt zu Contergan geschnappt und mich da mal "versucht schlau zu machen" was diesen Wirkstoff angeht.

Zitat:
Auch damals wollte niemand mahnende Worte hören oder neue Erkenntnisse berücksichtigen. Statt zu handeln und zu helfen wurden die Kritiker von den so genannten Fachleuten verleumdet ...
... und so dauerte es noch Jahre, bis das gefährliche Medikament in Deutschland endlich verboten wurde.
Glauben Sie, die Verantwortlichen haben daraus gelernt?

Der Contergan-Wirkstoff Thalidomid wird auch heute noch produziert und unter anderem Namen vor allem in die Dritte Welt verkauft!


die Webseite erinnert an die Bildzeitungstitelseite, bunt, CAPS, ein hingucker eben, nur die titten fehlen Zwinkernd. Nix gegen die Bildzeitung, auch deren Meldungen enthalten ja oft nen wahren Kern.

Hier mal das was Wikipedia mir zum Contergan-Wirkstoff und der heutigen Anwendung brachte.

Neue Indikationen:

In klinischen Studien zeigte Thalidomid aufgrund seiner antiinflammatorischen (entzündungshemmenden), antineoplastischen (tumorhemmenden) und antiangiogenetischen (Verminderung von Gefäßneubildung) Wirksamkeit therapeutische Effekte bei verschiedenen Krankheiten, unter anderem bei Hauterkrankungen (Erythema nodosum leprosum, Lupus erythematodes), dem multiplen Myelom sowie Autoimmunerkrankungen.[4][21] Bei korrekter Anwendung kann Thalidomid eine hilfreiche Therapie für Patienten sein, für deren Krankheiten keine adäquate Behandlung existiert.[22]

Lepra [Bearbeiten]

Im Jahre 1964 fand der israelische Hautarzt Jacob Sheskin, der einer Lepra-Patientin Contergan aus Restbeständen verabreichte, dass sich ihre Geschwüre am nächsten Tag deutlich zurückgebildet hatten.[21] Bedingt durch diese Entdeckung, wurde Thalidomid für diese Indikation getestet, vor allem in südamerikanischen Ländern wie Kolumbien und Brasilien. Unglücklicherweise kam es dabei auch zu erneuten Fehlbildungen bei Neugeborenen. Da die Rate der Analphabeten in Brasilien extrem hoch ist, missverstanden viele Frauen das Etikett mit einer durchgestrichenen schwangeren Frau auf der Verpackung als Antibabypille. Dadurch kam es in Brasilien zu einer neuen Generation schwer fehlgebildeter Kinder. Infolgedessen verbot Brasilien zunächst die Herausgabe von Thalidomid an Menschen im fortpflanzungsfähigen Alter. In Brasilien gibt es insgesamt 480 anerkannte Schadensfälle durch Contergan.[23] Heute hat sich Thalidomid in Brasilien als verschreibungspflichtige Standardmedikation gegen Lepra durchgesetzt, es gilt als das wirksamste Mittel gegen die Seuche.

1998 beschied in den USA die Food and Drug Administration einen Zulassungsantrag positiv für ein Thalidomid-haltiges Arzneimittel zur Behandlung des Erythema Nodosum Leprosum (ENL), einer besonders schweren Verlaufsform der Lepra. Der Zulassungsinhaber Celgene hat für strenge therapiebegleitende Sicherheitsvorkehrungen zu sorgen. Ein Patient, der daran teilnimmt, muss starke Auflagen akzeptieren und einhalten.


das das Zeug in die dritte welt verkauft wird mag dran liegen das Lepra bei uns gott sei dank ausgestorben ist, das die brasilianischen Frau nicht lesen können und das zeug als antibabypille schlucken ist tragisch weil es da ja wenn ne Schwangerschaft auftritt fatal wirkt.
Aber bitte bitte bitte, laßt doch die Kirche im dorf und macht darauf keine globale verschwörung draus weil "jemand" Geld verdienen will.

Dann könnten sie den armen Schweinen in der dritten welt auch gleich smarties fürs doppelte geld aufs Auge drücken, sind leichter u billiger zu produzieren Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Bartho
engagiertes Mitglied
***
Offline


Ich liebe dieses Forum!

Beiträge: 40
Re: Impfen- An alle
Antwort #4 - 23.05.2008 um 09:47:50
 
habe den Artikel jetzt mal vollständig gelesen und komme aus dem Schmunzeln nicht mehr raus...

eine umfrage unter hunderten Eltern von nicht geimpften kinder hat ergeben das (ich formulier das mal sehr allgemein und abkürzend) die Kinder sich besser entwickeln, wohler fühlen und weniger krank sind.

Was glaubt Ihr was ne Umfrage unter Veganern zum Thema Ernährung und wie man sich persönlich dabei fühlt für erkenntnisse bringt ?

Wenn man Lehrer einer walldorf schule befragt ob die für die Prügelstrafe sind oder ihre Kids antiauthorität erziehen ?

befragt mal hunderte von rauchern nach dem qualmverbot in kneipen...

interviewed gäste im swingerclub zum thema monogamie...

und gaaanz wichtig, stellt die ergebnisse nicht als subjektive meinungen sondern als wissenschaftliche Erkenntnisse da.

da werden vergleiche angestellt, die sind unglaublich !

Zitat:
Oder lassen Sie auch Ihr Auto in der Werkstatt mit einem „kleinen Kolbenfresser“ infizieren, damit der Motor in Zukunft problemlos läuft?

Nein, da nehmen wir das besonders gute Motorenöl. Nur unser Körper soll mit jedem Dreck klar kommen? Das kann nicht sein!


soll ich jetzt motoröl saufen weil das Auto damit gute erfahrungen gemacht hat ?

sorry liebe Leute, wenn ich solche Beispiele sehe, kann ich den ganzen Artikel leider nicht als seriöus ansehen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kentra
Schreiblegende
**
Offline


Anmerkung: Ich bin nicht
ledig!!! :)

Beiträge: 610
Kreis Viersen
Geschlecht: female
Re: Impfen- An alle
Antwort #5 - 23.05.2008 um 10:11:45
 
Warten wir mal ab bis du Kinder hast und du dann dein O.k. geben sollst wenn die Impfstoffe mit ua Quecksilber (erwiesendermaßen Hochgiftig) indiziert bekommen sollen!

Die Kirche lass ich unter Garantie nicht im Dorf wenn es nach mir geht ich glaub nämlich an den Scheiß nicht. Gott befruchtet ne Jungfrau und Jesus tanzt als Zombi ausm Grab raus  Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht

Ich finde es natürlich, das Medien alle auf die Gleiche Art versuchen für Ihre Meinung zu werben! Und du darfst nicht vergessen, das ich mir noch Unterlagen zu dem Thema bestellt habe! Bin mal gespannt was da drin steht!

Wobei ich an dieser Stelle erwähnen möchte, das der Kleine von meiner Cousine nach dem Impfen mit 42 Grad Fieber im Krankenhaus landete und dort am Tropf mit Antibiotika versorgt werden musste! Fakt ist auch das man als Mutter vom Arzt in keinster Weise aufgeklärt wird! Man bekommt nen Termin, rennt dahin, rein mit der Spritze und ab wieder nach Hause.... Da man ja gelernt hat Impfen ist prima!
Dabei stimmt es auch das jeder Impfstoff für sich ein Unterschied an pro und contra Argumente hat und das man sich über jeden einzelnen informieren sollte.
Es gibt übrigends passive und aktive Schutzimpfungen auch hier sollte man zumindest wissen was die unterschiede sind! Wobei ich das aus meinem Biologie Neigungsschwerpunkt-Unterricht noch weiß! Kombi-Impfungen, verträglichkeit etc. pp..
Ich finde es natürlich über so ein Immens wichtiges Thema Gedanken zu machen und ja auch die allgemein Mitlerweile bestimmt teils überholte Meinung zu überprüfen!

Bei der neusten Schutzimpfung gegen den Papilon-Virus der bei Frauen Gebärmutterhalskrebs und bei Jungen Eichelkrebs verursacht hatten 3 Mädchen bisher Allergische Schocks die zum Tod führten. War ganz groß in den TV-Nachrichten!  Und Dunkelziffern gibt es überall!

Ich fühl mich besser wenn ich versuche für meine Kinder die richtigen Entscheidungen zu treffen. Unfehlbar bin ich ganz bestimmt nicht, aber ich versuche es zu dezimieren Smiley


Ach ja: befragten 100erte. Ja klar 100erte. Ich glaub nicht das viele Leute sich mit solchen Fragestellungen bisher befasst haben also bleiben auch nicht wirklich viele die man Rückwirkend dazu befragen könnte! Und wenn eine Mutter oder ein Vater dann sagt: Mir scheint es das mein Kind Intelligenter... ist mag es ja noch angehen das Eltern voreingenommen sind, aber wenn es heißt

...

dann finde ich das schon interessant!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.05.2008 um 10:28:28 von Kentra »  

...&&&&&&...
 
IP gespeichert
 
Bartho
engagiertes Mitglied
***
Offline


Ich liebe dieses Forum!

Beiträge: 40
Re: Impfen- An alle
Antwort #6 - 23.05.2008 um 10:24:58
 
Moin Janine !

wollte auch keineswegs Dich/Euch persönlich angreifen, mehr die art der bereicherstattung und stimmungsmache. Hatte ja mit Ben schon ab und an Diskussionen darüber, ob man mehr der "diktierten" öffentlichen Meinung oder alternativen Medien vertrauen sollte.

man darf aber auch nicht vergessen das wir noch nicht in Italien sind, wo der Ministerpräsi 70% der medien beherrscht, gott sei dank ist dem bei uns nicht so.

ich jedenfalls kann diese quelle zum thema impfen einfach nicht ernst nehmen, geht mal nicht Smiley

das man sich generall noch darüber gedanken machen sollte ob und welche impfungen noch sinn machen, steht auf nem anderen blatt ! ne impfung ist ja im prinzip ne kleine, "kontrollierte" infektion mit einer best. krankheit, woraufhin der Körper dann im idealfalle imun wird, so das es nicht zum äußersten (dem erkranken an der eigentlichen krankheit) kommt.

ist halt die frage, was an Krankheiten in unseren breiten noch so häufig vorkommt das sich dagegen impfen unter dem aspekt möglicher risiken "lohnt"
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Stahlbart
Schreiblegende
**
Offline


Ich liebe gebratene Tiere

Beiträge: 571
Re: Impfen- An alle
Antwort #7 - 23.05.2008 um 10:26:56
 
Das Problem an beiden Seiten "Weltverbesserer" und "Ausbeuter" ist einfach, dass beide nur Fakten nennen, die ihre eigenen Thesen unterstützen! Traurig

Die Welt ist nun mal weder schwarz noch weiss sondern grau! Selbst gutgemeinte Erfindungen, wie Kernspaltung (war eigentlich als unendliche saubere Energiequelle gedacht) oder TNT (sollte den Abbau von Erzen oder ähnlichem erleichtern) wurden von findigen Leuten für Blutbade verwendet und darüberhinaus im Fall der Kernspaltung war den Erfindern damals das Abfallproblem und die Gefahren einfach nicht bewusst!

Bei Medikamenten ist die Problematik ähnlich, es gibt soweit ich weiss kein Medikament ohne Nebenwirkungen!

Zur Veranschaulichung mal platt ausgedrückt:

Bakterien oder Viren sind nunmal auch Lebewesen und um diese zu eliminieren brauch ich z. B. Gift, was aber auch meinen gesamten Körper mehr oder weniger angreift!

Das bekannteste Beispiel ist die Chemotherapie bei Krebs, sie greift den Körper so stark an, dass auch Sterbefälle nicht ausgeschlossen sind, aber falls man sie nicht anwenden würde, gäbe es zur Zeit keine Hoffnung mehr für den Patienten zu überleben!

Ein Hoffnungsschimmer ist zurzeit dort die Genforschung, die allerdings auch wieder dutzende neuer Gefahren birgt!

Wenn die Welt so klar nach Gut und Böse teilbar wäre, hätten wir entweder bereits den Himmel oder die Hölle auf Erden, ja nachdem welche Fraktion gewonnen hätte!

Also bleibt weiter kritisch, aber bitte auch bei den Weltverbessererartikeln, denn die sind in Sachen Objektivität kein Deut besser als die Unterdrücker!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Bartho
engagiertes Mitglied
***
Offline


Ich liebe dieses Forum!

Beiträge: 40
Re: Impfen- An alle
Antwort #8 - 23.05.2008 um 10:29:24
 
/signed @Stahl
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kentra
Schreiblegende
**
Offline


Anmerkung: Ich bin nicht
ledig!!! :)

Beiträge: 610
Kreis Viersen
Geschlecht: female
Re: Impfen- An alle
Antwort #9 - 23.05.2008 um 10:35:20
 
stahl trifft es aufm Punkt Smiley

Ich informiere mich nämlich im Momentwill heißen ich werde auch noch mit den Kinderärzten aber auch "normalen" Ärzten hier reden! Wobei ich vonNatur aus ein sehr Kritischer Mensch bin  Zunge

Davon ab ist der Treat als Info gedacht nicht als Diskussionsforum Smiley
Also rein mit den Infos Smiley
Zum Seitenanfang
 

...&&&&&&...
 
IP gespeichert
 
Ben
Administrator
***
Offline


REOPEN 9-11

Beiträge: 1442
Tief im Kaninchenbau
Geschlecht: male
Re: Impfen- An alle
Antwort #10 - 23.05.2008 um 12:52:06
 
Wikipedia ist nicht gleich Wahrheit, die Informationen werden von Usern eingestellt und können von Dritten manipuliert werden.

Davon hatte ich mal was gelesen und es nochmal für Euch rausgesucht.
http://www.gulli.com/news/wikipedia-unternehmen-2007-08-17/
etwas aktueller ist dieser Beitrag, indem auch nochmal drauf hingewiesen wird das maipulationen stattgefunden haben:
http://www.gulli.com/news/wikipedia-nutzer-k-nnen-2008-05-06/
man beachte bitte hierbei die Quellenangaben, denn Heise zählen soweit ich weiß noch nicht zu den Verschwörungsspinnern Zwinkernd

Also Wikipedia besser in entscheidungsfragen zwischen Geld und Gesundheit eher meiden Zwinkernd

Aber für die Leute die noch nicht alles meiden was nicht von RTL und FOX-News berichtet wird gibt es hier noch sehr viel zu lesen:
http://netzpolitik.org/category/wikipedia/

ZUM THEMA:

hier ist ne 44 Seitige Zusammenfassung warum Quecksilber ungesund ist...
http://www.noharm.org/details.cfm?type=document&id=1511
oder auf Deutsch:

Zitat:
Der BUND setzt sich als deutscher Kooperationspartner der europaweiten Kampagne "Stay Healthy, Stop Mercury" für die Reduktion der Quecksilberverschmutzung ein. Im Rahmen dieser Arbeit hat der BUND im Februar 2007 die Studie "Quecksilber – Globale Belastung und Gefährdung kindlicher Fähigkeiten" veröffentlicht, die den Stand der Untersuchungen zu Gesundheitsschäden durch Quecksilber und zur weltweiten Verbreitung von Quecksilber zusammenfasst.


http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/pdfs/chemie/20070300_chemie_quecksilberstu...

Auf Deutsch ist der Bund für Natur und Umweltschutz mit in dem oben gelinkten Projekt vertreten. Die Artikel zu dem Thema kann man dort auch nochmal auf Deutsch nachlesen.

http://www.bund.net

Was auf jeden Fall in diesem Zusammenhang sehr gut ins Thema passt, wenn man nach den Hintergründen fragt ist folgender Link:

http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/pdfs/chemie/20050000_chemie_reach_profit.p...

Auch sehr gut ins Thema passen diese Zeilen und die dahinter befindlichen infos:
Zitat:
Einige Stoffe sind in Alltagsgegenständen weit verbreitet oder beeinträchtigen die menschliche Gesundheit und die Umwelt auf besondere Weise. Das betrifft die Phtalate – insbesondere das DEHP – und Bisphenol A als Weichmacher, die bromierten Flammschutzmittel, Fluorverbindungen und das Quecksilber. Diesen Stoffen bzw. Stoffklassen räumen wir in unserer Arbeit einen besonderen Stellenwert ein.


Nachzulesen auf
http://www.bund.net/index.php?id=1026

Zitat:
BUND-Studie zur Quecksilberbelastung von Frauen. Mögliche Schäden der Gehirnentwicklung bei Kindern

und konkret auch hier nochmal zusammengeasst nachzulesen:

http://www.bund.net/index.php?id=936&tx_ttnews[tt_news]=653&tx_ttnews[backPid]=4...

Ein allgemeiner Link zum Thema Chemikalien und Risiken für Kinder:
http://www.bund.net/index.php?id=1032

Ps:
Flourid ist in Mineralwasser, Speisesalz, Zahnpasta und Flouretten für Kinder...das Zeug soll den Zahnschmelz härten...ob das nötig ist es dann als nahrung in teilweise toxischen mengen zu konsumieren?
Das Zeug ist ein Abfallprodukt aus der Aluminium-Industrie und gilt als schwer zu entsorgender Sondermüll...oder halt als Wundermittel gegen Karies Zwinkernd
Aber ich will euch nicht zuviel vorweg nehmen...da sollte jeder selbst mal recherchieren und gedanken machen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.05.2008 um 04:06:05 von Ben »  

There are so many things I hold beyond their reach
The doom you promised me may come, I'm not afraid
You cannot save me
I am the counterweight
No need to save me
For I'm the counterweight

(Heaven Shall Burn -
Counterweight)
 
IP gespeichert
 
Romilly
Romanschreiber
***
Offline


Nie den Humor verlieren!

Beiträge: 233
Re: Impfen- An alle
Antwort #11 - 24.05.2008 um 21:12:53
 
Verdammt interessantes Thema!

Da ich aber momentan keine Zeit habe, meine Meinung (die eher pro Impfung ist Zwinkernd) durch seriöse Quellen wissentschaftlich zu belegen, einfach mal zwei Links zum Thema Masern-Impfung (und um den pro-Impfung-Links auch Platz zu geben  Zwinkernd):

Klick mich 1

Klick mich 2

Ich hoffe, ich habe demnächst mal Zeit, um mehr dazu zu schreiben  Smiley

Liebe Grüße,
Hanne
Zum Seitenanfang
 

Romilly / Aila / Hanne
 
IP gespeichert
 
Talianna
Ex-Mitglied


Re: Impfen- An alle
Antwort #12 - 26.05.2008 um 09:27:35
 
Zwei Dumme, ein Gedanke, liebe Hanne. Smiley

Genau auf das Thema Masern wollte ich auch hinaus, da die nachweislich wieder häufiger vorkommen in diesem unseren Lande. Die Wahrscheinlichkeit, das euer Kleiner sich mit denen irgendwann in seinem Leben anstecken wird, ist also relativ hoch. Und es ist wissenschaftlich bewiesen inzwischen, dass Masern beileibe keine so vergleichsweise harmlose Kinderkrankheit ist, wie meine Generation noch angenommen hat.

Ich erspare mir hier weitere Links zum Thema, wenn Janine einefach mal nach Masern googelt, wird sie viele Infos dazu finden, sowohl pro als auch kontra.

Für mehr habe ich im Moment leider auch keine Zeit, vielleicht später mal.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kentra
Schreiblegende
**
Offline


Anmerkung: Ich bin nicht
ledig!!! :)

Beiträge: 610
Kreis Viersen
Geschlecht: female
Re: Impfen- An alle
Antwort #13 - 26.05.2008 um 12:29:02
 
Das Masern scheiße sind, genau wie viele andere Kinderkrankheiten auch das weiß ich! Hab ja die Broschüre vom Kinderarzt studiert! Mir geht es darum herauszufinden, ob man die verschiedenen Impfseren nicht auch ohne Schrott wie Quecksilber, Bakterien anderer Krankheiten, Genverändernde substanzen Asbest.... bekommen kann!
Gibt es verschiedene "Anbieter" also Konkurenz die man vergleichen kann?

Hab auf jeden Fall die links gelesen^^
Zum Seitenanfang
 

...&&&&&&...
 
IP gespeichert
 
Romilly
Romanschreiber
***
Offline


Nie den Humor verlieren!

Beiträge: 233
Re: Impfen- An alle
Antwort #14 - 26.05.2008 um 21:54:21
 
Hallo Janine,

bzgl. der verschiedenen Anbieter: Wird ein Impfstoff neu auf den Markt gebracht, so gibt es diesen i.A. nur von einem Hersteller (dem Originalhersteller, z.B. Bayer mit Aspirin).

Sobald das Patent abgelaufen ist und sich Generika-Hersteller sagen, daß es sich lohnt, den Impstoff "nachzubauen" (also Umsatz zu erwarten ist  Zwinkernd), wird es den Impfstoff auch von anderen Herstellern geben (von wie vielen Firmen gibt es Acetylsalicylsäure=Aspirin? keine Ahnung  Zwinkernd).

Als ich mich z.B. vor 7 Jahren gegen Hepatitis impfen liess, gab es den Impfstoff ausschließlich vom Originalhersteller. Bei der nächsten Auffrischimpfung könnte es durchaus sein, daß es schon Generika gibt.

Liebe Grüße,
Hanne
Zum Seitenanfang
 

Romilly / Aila / Hanne
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken